Klima in Hüttschlag

Ob Sommer oder Winter, ob Groß, ob Klein- Hüttschlag ist immer einen Besuch wert. Das Klima kann hier durchaus launenhaft sein, langweilig wird es aber nie. Denn, und das wissen wir Österreicher nur zu gut: Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur falsche Kleidung!

Hüttschlag ist in der Tat ein Dorf, das voller Überraschungen steckt: Selbst in Monaten, die als weniger regnerisch gelten, ist der Regenschirm der treue Begleiter eines jeden Urlaubers. Dieser Artikel verrät euch, was ihr in Hüttenschlag unternehmen könnt. Einige Aktivitäten sind dabei natürlich wetterabhängig, aber auch für die regnerischen Tage haben wir diverse Ideen gesammelt.

Sommer in Hüttschlag

Hüttschlag ist nicht Palma de Mallorca. Unser Bergsteigerdorf ist im Sommer aber dennoch gut besucht und bei vielen Urlaubern beliebt. Besonders die Monate Juni, Juli und August eignen sich für einen Besuch, hier klettert das Thermometer gerne mal auf 15-20 Grad. Besonders aktiven Urlaubern kommen diese milden Temperaturen natürlich sehr gelegen, denn sowohl zum Wandern als auch für ausgedehnte Radtouren ist das Wetter perfekt. Auch Pferdebegeisterte kommen hier garantiert auf ihre Kosten, denn in unserem schönen Ort finden sich auch Bauern- und Reiterhöfe, die Spaß für die ganze Familie versprechen.

Die Natur unseres schönen Bergsteigerdorfs ist ein wahres Erlebnis. Im Frühjahr und Sommer empfehlen wir lange Spaziergänge über herrlich grüne Wiesen, auch der Herbst zeigt sich hier von seiner schönsten Seite. Der Nationalpark Hohen Tauern ist dabei natürlich ein Muss. Wer also glaubt, dass das Bergdorf nur Winterbegeisterte anlockt, der irrt. Im schönen Hüttschlag ist immer Saison!

Winter in Hüttschlag

Von Dezember bis März ist Ski-Saison in Hüttschlag. Die Temperaturen steigen hier eigentlich nie über den Nullpunkt, Schnee ist also garantiert. Gleichzeitig ist der März der Monat, in dem es am wenigsten regnet. Der Winter in Hüttschlag ist wahrlich ein Erlebnis. Wintersportler sind herzlichst eingeladen, in einem unseren rund 550 Gästebetten Unterschlupf zu finden. Tagsüber locken die schneebedeckten Pisten, die sowohl Anfängern wie auch Fortgeschrittenen gefallen.

Nach einem Tag auf der Piste bietet es sich dann an, den Abend entspannt ausklingen zu lassen: Unsere Hotels sind in der Regel mit Wellnessbereichen ausgestattet, in denen es sich wunderbar entspannen lässt. Wer nur nach Entspannung sucht, der kann sich auch getrost den ganzen Tag im Wellnessbereich unserer erstklassigen Hotels entspannen und die Seele so richtig baumeln lassen. Wiedertreffen kann man sich dann zum Beispiel zum gemeinsamen Abendessen, denn auch in Sachen Gourmet-Küche hat unser Dörfchen einiges zu bieten.